Loading

Der Regen tropft
gleichmäßig
gegen das Fenster
des Zuges, der ratternd
in Richtung Nirgendwo unterwegs ist
im Ohr die Musik
so melancholisch
und fröhlich zugleich
die Gedanken sind frei
und doch gefangen
kreisen sie immer wieder
um die eine Geschichte
er liest
völlig vertieft
schmunzelt schwach
ist hingerissen
und dennoch verschlossen
irgendwie traurig
eben ein bisschen wie Regen
der Regen, der
stetig versucht
durch gleichmäßiges Klopfen
ins Innere zu gelangen

Vielleicht sollte ich ein Fenster öffnen.

Top